Aktuelles | WoFit

TSV Neuhausen wird erster Kooperationsverein im WOFit Sportpark

„Verein(t) in Bewegung“ lautet das Motto des WOFit Sportparks und das sich dieses nicht nur auf die Mitglieder des TSV Wolfschlugen bezieht, verdeutlicht die kürzlich geschlossene Kooperation mit dem TSV Neuhausen. Durch die Vereinbarung der beiden mitgliederstärksten Vereine aus Wolfschlugen und Neuhausen wird der organisierte Sport auf den Fildern insgesamt gestärkt.

„Wir möchten uns zunächst beim TSV Wolfschlugen für die vertrauensvollen Gespräche bedanken und freuen uns darauf, dass die Mitglieder des TSV Neuhausen den WOFit Sportpark zukünftig zu den gleichen Konditionen benutzen können, wie die Mitglieder des TSV Wolfschlugen“, erläutert der erste Vorsitzende vom TSV Neuhausen, Uli Krieger, die Grundidee der Kooperation. Dieses Konstrukt wird durch die Organmitgliedschaft des TSV Neuhausen im TSV Wolfschlugen ermöglicht und verhindert, dass es zu Mitgliederwanderungen zwischen den beiden Vereinen kommt. Unter dem Strich profitiert damit der gesamte organisierte Sport auf den Fildern, wie der Geschäftsführer des TSV Wolfschlugen, Kai Helmle, betont: „Der TSV Neuhausen war von Beginn an aufgeschlossen für die Kooperationsidee mit unserem neuen Zentrum für Sport, Fitness und Gesundheit. Generell schauen die Sportvereine heutzutage viel mehr über den Tellerrand als früher. Für unser Projekt und den gesamten organisierten Sport ist diese Entwicklung sehr zu begrüßen.“

 

Bild: Ulrich Krieger (links), 1. Vorstand vom TSV Neuhausen, und Kai Helmle, Geschäftsführer vom TSV Wolfschlugen, bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages

Tag der Offenen Baustelle am 02.07.2017

    

Positives Echo beim Tag der offenen Baustelle und den Feierlichkeiten zum Richtfest

Der Ursprung der Faszination Baustelle liegt sicherlich darin, dass mit jeder Baustelle etwas entsteht. Dementsprechend groß war am vergangenen Sonntag (02.07.2017) der Andrang beim Tag der offenen Baustelle des WOFit Sportparks. Bereits kurz nach Einlass schlängelten sich die ersten Besuchergruppen durch die beiden Stockwerke des neuen Zentrums für Sport, Fitness und Gesundheit. Neben der zukünftigen Raumaufteilung, die im fertiggestellten Rohbau jetzt schon zu erkennen ist, sorgte insbesondere der Panorama-Blick auf die Schwäbische Alb aus den beiden Kursräumen im Obergeschoss für staunende Gesichter. Bei der anschließenden Hocketse in der Sporthalle konnte sich jeder über die neuen Angebote im WOFit Sportpark informieren und die Vorfreude auf die offizielle Eröffnung im Januar war bei vielen Besuchern spürbar. 

Nächster Meilenstein erreicht

Tags darauf war die Baustelle auf dem TSV-Sportgelände erneut Schauplatz für die Feierlichkeiten zum Richtfest. Nach der Begrüßung durch die TSV-Vertreter Hartmut Schneider und Kai Helmle richteten Bürgermeister Matthias Ruckh, Sportkreispräsident Kurt Ostwald und Ulrich Schatz vom gleichnamigen Generalunternehmer ihre Grußworte an die anwesenden Gäste. Dabei wurde vor allem den Bauarbeitern für die bisherige Arbeit und den Mitgliedern des TSV-Kompetenzteams für den ehrenamtlichen Einsatz gedankt. Im Anschluss wurde der Richtspruch vom Dach des Sportparks verlesen, bevor die Veranstaltung in den Hexenbannerstuben seinen gemütlichen Ausklang fand.

Log in or create an account