Selbstverteidigung

Herzlich Willkommen in der Abteilung Selbstverteidigung

Wir laden Sie herzlich ein, um Ihnen das moderne Selbstverteidigungssystem ATK vorzustellen. Ob Neuling, Wiedereinsteiger oder Personen mit beruflichem Sicherheits-Hintergrund - Sie sind bei uns alle an der richtigen Stelle. Ihr Alter und Kenntnisstand spielen hierbei keine entscheidende Rolle. Bei uns trainieren nette und freundliche Menschen. Alle haben Spaß am Budosport und legen genauso wie Sie Wert auf ein respektvolles Miteinander. Sie trainieren bei uns in einer entspannten Atmosphäre. Das regelmäßige Training verbessert die Koordination, stärkt das Selbstvertrauen und kräftigt gleichzeitig den gesamten Körper.

Lernen Sie sich zu verteidigen! Schreiben Sie uns eine E-Mail und vereinbaren Sie einen Termin zum Probetraining in unserer Abteilung. Es erwarten Sie ausgebildete Trainer und Lehrer, die Ihnen helfen werden Ihre Ziele zu verwirklichen.

 

Trainingszeiten:

Dienstag

19.00-20.00 Uhr

Jugend

Sporthalle Jahnstr.
Dienstag 20.00-22.00 Uhr Erwachsene Sporthalle Jahnstr.
Donnerstag 15.30-20.00 Uhr Jugend Sporthalle Jahnstr.
Donnerstag 20.00-22.00 Uhr Erwachsene Sporthalle Jahnstr.

                     

Kontakt:

TSV-Abteilungsleitung

Peter Seidel

1. Meistergrad ATK-SV

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Clubleitung

Andreas Walter

5. Meistergrad ATK-SV

2. Dan Jiu-Jitsu

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Über ATK-SV:

Anti-Terrorkampf-Selbstverteidigung

Anti-Terrorkampf-Selbstverteidigung, kurz ATK-SV ist ein direktes, kompromissloses Selbstverteidigungssystem. Es verbindet die verschiedensten Techniken, wie Tritte, Schläge, Würfe, Hebel und Würger zu einer hocheffektiven Art des Kämpfens. Hinzu kommen zwei wesentliche Eigenarten des Systems, was es zu anderen heutigen Stilen unterscheidet: Der Umgang mit der Handkralle und die Hinzunahme von Nervendrucktechniken, um den Gegner möglichst schnell kontrollieren zu können. Die Handkralle dient im Gegensatz zur Faust nicht nur zum Schlagen, die Funktionalität ist weitaus größer, da man auch Reißen, Handkantenschläge oder die Finger schnell und ohne große Probleme zur Verteidigung einsetzen kann. Nervendrucktechniken können so dosiert werden, dass ein Schmerz oder eine schnelle Unfähigkeit zur Gegenwehr einsetzt. So können auch schwächere Personen einen überlegenen Gegner überwinden. Auch gehören Techniksquenzen mit Waffen wie Schlag-, Stoß- oder Stichwaffen und deren Abwehren zum Reportiore. Neben der praktischen Ausbildung im ATK erhält der Schüler einen Einblick in das heutige Notwehrrecht und Waffengesetz, um auch theoretische Kenntnisse zu vermitteln. So bietet das ATK System eine umfassende und komplette Ausbildung für alle Interessenten der Selbstverteidigung.

Dieser Stil wurde in den 1960er Jahren von Horst Weiland kreiert und ständig verbessert. Nachdem das System ursprünglich erst „Terrorkampf“ hieß, wurde es aufgrund der Irreführung (nicht der Terror auf der Straße sollte gefördert werden, sondern die Verteidigung dagegen) schließlich in ATK umbenannt. In den letzten Jahren hat der Stil einen weiteren Aufschwung erlebt, so wurden neue Techniken hinzugenommen und alte, unpassende Sequenzen entfernt, um immer auf den neusten Stand zu sein.

Aufgrund seiner technischen Effektivität und kompetenten theoretischen wie praktischen Ausbildung ist das ATK-System eine ideale Verteidigungsmethode für Jedermann. Unabhängig von Alter und Geschlecht bietet es Privatpersonen, aber auch Menschen mit beruflichem Interesse am Schutz anderer (z.B. Polizisten, Sicherheitskräften, Personenschützern oder BGS-Beamten) die bewährte Sicherheit mit System.

       

Unsere Abteilung ist offiziell anerkannte und lizenzierte Sportstätte der Budo-Akademie-Europa.

Log in or create an account